Kindertagesstätte Pauline

Unsere Kita wird ab dem 8.6.2020 bis auf Weiteres von 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet sein.

Für die Betreuung ist vom Land NRW zunächst ein reduzierter Umfang der Betreuungszeiten festgelegt worden. Das bedeutet, dass Kinder statt 25 Stunden nur 15 Stunden, statt 35 Stunden nur 25 Stunden und statt 45 Stunden nur 35 Stunden wöchentlich betreut werden können. 
Die Stundenkontingente (15, 25 und 35 Stunden) werden wie folgt auf die Tage verteilt:
 

  • (25 Std) 15 Stunden: 9:00-12 Uhr (ohne Mittagessen)
  • (35 Std) 25 Stunden: 7:30-12:30 Uhr (ohne Mittagessen)
  • (45 Std) 35 Stunden: 7:30-14:30 Uhr

Die Bring- und Abholzeit kann gleitend genutzt werden.
Voraussetzung: Abstände werden eingehalten und es gilt Maskenpflicht! Jede Farbblase hat einen eigenen Ein- und Ausgang.
Die Phase des eingeschränkten Regelbetriebs ist zunächst bis zum 31.08.2020 vorgesehen.

 

An drei Nachmittagen findet pro Woche bis zu den Sommerferien die Eingewöhnung unserer neuen Kinder im Außengelände statt. Natürlich mit einem passenden Hygienekonzept. So werden beispielsweise die zur Verfügung gestellten Toiletten gereinigt, es sind immer die gleichen Familien pro Termin anwesend, alle Erwachsenen tragen einen Mund-Nasen-Schutz, die Eingewöhnung findet ausschließlich im Außengelände statt.

 

Unsere nächsten Termine

 

Wir suchen Sie für unsere Kita:

zum Vorlesen, Musizieren, Werken… im Ehrenamt für unsere Kinder, Enkel, Urenkel oder Nichten oder Neffen. Was gibt es schöneres als strahlende Kinderaugen? 

Nehmen Sie teil an unserem Alltag – so wie es Ihnen möglich ist. Wir freuen uns über jeden der Interesse hat!


Unser neues Raumkonzept:

Wir möchten unseren Kindern die Möglichkeit geben, partizipativ den Kindergartenalltag mit zu gestalten, ihnen mehr Entscheidungsfreiheit und Raum für Selbstständigkeit, Selbsttätigkeit und Selbstwirksamkeit geben.

angemalte Kinderhand

Aus diesem Grund haben wir in unserer Kita aus den klassischen Gruppenräumen Funktionsbereiche gemacht. So haben die Kinder nun ein Atelier, einen Rollenspielraum mit Medienbereich, einen Raum zum Forschen und Experimentieren, einen Musikbereich, einen Bereich um religionspädagogische Angebote zu erleben, einen Sinnesraum, einen großen Baubereich und eine Lesewiese. Auch das Bistro ist umgezogen.

Durch die Funktionsräume haben die Kinder nun einen offeneren Zugang zu Material, Spielen und Impulsen/Angeboten der Bildungsbereiche. Auch viele Beziehungsangebote können die Kinder freier auswählen, d.h. die Kinder können ihre Ansprechpartner nach ihrem Empfinden und nach ihren aktuellen Interessen auswählen. Sie können Spielpartner wechseln und Gruppen bilden, die ein ähnliches Spielinteresse haben (störungsfreies Spiel), sie können sich Zeit für Wiederholungen nehmen, um Wissen zu vertiefen und zu festigen und Handlungsabläufe einüben. Die Räume erhalten mehr Struktur und einen höheren Anregungs- und Aufforderungscharakter.

Hinzu kommt, dass die Kompetenzen der Kolleginnen (Musik, Bewegung, Kreativität, Sinneserfahrung, Forschung….) für alle Kinder zugänglich sind.

 


Ökojahr: 

Gemeinsam mit dem Kinderheim Pauline von Mallinckrodt starten wir in ein „Ökojahr“. Geplant sind Projekte für Kinder, die ein Bewusstsein für unsere Umwelt schaffen sollen. 

Logo Ökojahr

Wer für uns spenden möchte:

Hier finden Sie unser online-Spendenformular, oder kontaktieren Sie uns unter Turn on Javascript!.